Zum Hauptinhalt springen

Einbruchsserie in Familiengarten-Arealen

Seit Anfang Juli haben Einbrecher im Kanton Baselland 63 Familiengarten-Häuser geknackt.

Offenbar dringen die Täter vor allem in der Nacht in die Familiengarten-Areale ein. Betroffen waren bisher die Gemeinden Muttenz, Pratteln, Birsfelden, Binningen und Allschwil, wie die Baselbieter Polizei am Montag mitteilte.

Entwendet wurden vor allem Ess- und Tabakwaren. Laut Polizei dürfte der entstandene Sachschaden höher sein als der Wert der gestohlenen Waren.

Gemäss ihren Angaben öffneten die Täter jeweils die Holztüre gewaltsam und durchsuchten anschliessend die Räumlichkeiten. Die Polizei habe ihre Dispositive angepasst, hiess es weiter. Bevölkerung und Gartennutzer sollten aufmerksam sein.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch