Zum Hauptinhalt springen

Ein Verletzter bei Wohnungsbrand

In der Nacht auf Donnerstag kam es in einem Mehrfamilienhaus an der Christoph Merian-Strasse in Münchenstein zu einem Brand. Dabei wurde ein Mann verletzt.

In einer Wohnung im 6. Stock fiel ein Ständerlampe um, deren Glühbirne dann direkt auf die Matraze fiel. Dadurch entstand ein Schwelbrand, verbunden mit einer starken Rauchentwicklung. Der 79-jährige Bewohner bemerkte dies und konnte kurz nach 5 Uhr die Feuerwehr alarmieren. Der Rentner musste in der Folge mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Spital eingeliefert werden. Die Feuerwehr Münchenstein hatte die Situation rasch unter Kontrolle und wurde durch die Berufsfeuerwehr Basel unterstützt. Aus Sicherheitsgründen wurde das Mehrfamilienhaus zunächst evakuiert.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch