Drei Verletzte bei Wohnungsbrand

Basel

Bei einem Brand in einer Dachwohnung an der Basler Hebelstrasse sind in der Nacht auf Montag drei Personen verletzt worden. Das fünfstöckige Haus musste zeitweise evakuiert werden. Die Brandursache ist unklar.

Ein Nachbar bemerkte Rauch in der Wohnung und schlug um halb zwei Uhr Alarm. Die Feuerwehr konnte die Flammen rasch löschen, wie die Staatsanwaltschaft später mitteilte. Wegen Rauchgasvergiftung hospitalisiert wurden neben dem 56-jährigen Wohnungsmieter auch ein 31-jähriger Mann und und ein dreijähriges Mädchen.

Ermittlungen zur Brandursache laufen; Zeugen werden gesucht. Die Hebelstrasse war beim Brandort unweit des St.Johanns-Rings während der Rettung gesperrt. Das betroffene Logis ist derzeit nicht mehr bewohnbar.

amu/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt