Zum Hauptinhalt springen

Als die Fasnachtsbilder lernten, davonzulaufen

Weshalb das Schweizer Fernsehen der Fasnacht das Triple-A-Rating aberkennt.

Schrittweiser Abbau. Dem Schweizer Fernehen ist die Fasnacht nicht mehr ganz so wichtig.
Schrittweiser Abbau. Dem Schweizer Fernehen ist die Fasnacht nicht mehr ganz so wichtig.
SRF

«Zeitzeugen erinnern sich, dass die Performance des Eidgenössischen Farbfernsehens Beromünster jeweils bis in den Sommer hinein Anlass zu hitzigen Stammtischgesprächen und meist vernichtenden Urteilen bot.» Das war vor Jahresfrist an dieser Stelle über die Fasnachtssendungen des Schweizer Fernsehens zu lesen. Die Vergangenheitsform wies darauf hin, dass das Interesse des Basler Publikums am (vor-)fasnächtlichen Output des SF DRS heutzutage an einem kleinen Ort ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.