Zum Hauptinhalt springen

Das sagt die BLT-Spitze zum BVB-Debakel

Auch die BLT-Führung zeichnet ein zweifelhaftes Bild von Jürg Baumgartner. Er soll jegliche Zusammenarbeit blockiert haben.

Gelb und Grün. Ein Zusammengehen von BLT und BVB würde Sinn machen, allerdings nur zu den Bedingungen der BLT. Die BLT arbeite bedeutend effizienter, so die Ansichten im Landrat.
Gelb und Grün. Ein Zusammengehen von BLT und BVB würde Sinn machen, allerdings nur zu den Bedingungen der BLT. Die BLT arbeite bedeutend effizienter, so die Ansichten im Landrat.
Michael Koller

«Paul Blumenthal ist als Verwaltungsratspräsident untragbar – André Dosé und Andreas Büttiker sollen übernehmen», forderte die SVP Basel-Stadt gestern in einer Pressemitteilung. «Das ehrt uns, wir haben jedoch unsere Posten», sagt BLT-Direktor Büttiker dazu. Diese Forderung bestätige, dass man bei der BLT einen guten Job mache, fügt BLT-Verwaltungsratspräsident Dosé hinzu. Er setze jedoch auf die lange ersehnte Zusammenarbeit. Ein Termin für die Aufgleisung steht schon. Anfangs Januar wird er sich mit Blumenthal zum Mittagessen treffen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.