Zum Hauptinhalt springen

Betrunken verunfallt und Auto stehen gelassen

Ein stark betrunkener Autofahrer hat am frühen Dienstagmorgen in Eikeneinen Selbstunfall verursacht. Der Mann liess sein Fahrzeug stehen und ging nach Hause.

Andere Autofahrer wurden auf das verlassene Fahrzeug aufmerksam, das neben der Schupfartstrasse in Eiken an einem Abhang stand. Vom Fahrzeuglenker fehlte jegliche Spur. Die Polizei musste allerdings nicht lange suchen. Der Mann war inzwischen nach Hause zurückgekehrt.

Der 24-jährige Deutsche gab dort der Polizei zu Protokoll, dass er zwischen Schupfart und Eiken die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und von der Strasse abgekommen sei. Die Polizisten stellten zwar fest, dass er unverletzt geblieben war, aber Alkohol intus hatte.

Der Atemlufttest ergab einen Wert von über 1,5 Promille. Der Unfallfahrer musste sich im Spital einer Blutprobe unterziehen. Die Kantonspolizei erkannte ihm den ausländischen Führerausweis ab. Der Sachschaden beträgt rund 5'000 Franken.

SDA/amu

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch