Zum Hauptinhalt springen

Automobilistin bei Selbstunfall verletzt

Eine Automobilistin hat sich am Sonntagmittag bei einem Selbstunfall auf der A22 bei Füllinsdorf Verletzungen zugezogen.

Die 22-Jährige habe nach dem Tunnel Schönthal in Richtung Pratteln die Kontrolle über ihren Wagen verloren, teilte die Polizei am Montag mit.

Das Auto fuhr eine steile Böschung hinauf, wieder zurück auf die Fahrbahn und nach 40 Metern erneut die Böschung hoch. 50 Meter weiter kollidierte es mit einer Leitplanke, was den Wagen zum Stillstand brachte.

Die Lenkerin musste ins Spital gebracht werden. Die Gründe für den Unfall seien «noch nicht restlos geklärt», schreibt die Polizei weiter. Der Tunnel wurde für zwei Stunden gesperrt und der Verkehr umgeleitet.

SDA/amu

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch