Zum Hauptinhalt springen

Autofahrerin und Hund bei Kollision verletzt

Bei einer Auffahrkollision vor einem Fussgängerstreifen in Bottmingen sind am Donnerstagnachmittag eine Autofahrerin und ein Hund verletzt worden. Die 68-jährige Frau wurde ins Spital gebracht, der Hund zum Tierarzt.

Verursacht wurde der Unfall auf der Bruderholzstrasse von einer 32-jährigen Automobilistin, die mit ihrem Handy beschäftigt war. Sie bemerkte zu spät, dass der Vorderwagen vor einem Zebrastreifen angehalten hatte, um eine Frau mit Hund passieren zu lassen. Das vordere Auto wurde durch die Kollision nach vorne geschoben und erfasste den Hund.

SDA/jg

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch