Zum Hauptinhalt springen

Auto eingeschlagen und in Brand gesetzt

Ein Unbekannter schlägt ein parkiertes Auto ein und wirft ein Brandsatz hinein.

Am späten Samstagabend hat ein Unbekannter in der Landauerstrasse in Basel ein parkiertes Auto in Brand gesteckt. Der Audi A4 Quattro brannte vollständig aus. Verletzt wurde niemand, wie die Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt am Sonntag mitteilte.

Gemäss den bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei hat eine Person gegen 22.45 Uhr die Scheibe des Autos eingeschlagen und einen Brandsatz ins Innere des Fahrzeuges geworfen. Ein Passant war durch das Klirren der Scheibe aufmerksam geworden und konnte den Vorfall beobachten.

Der Brand konnte schnell gelöscht werden. Allerdings konnte der Brandstifter unbekannt entkommen. Die Polizei sucht nach einem rund 25-jährigen, zirka 1,90 Meter grossen Mann. Bei der Tat trug er dunkle Kleider und einen Kapuzenpullover.

SDA/lip

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch