Zum Hauptinhalt springen

Auffahrkollision auf A2 fordert sieben Verletzte

Bei einer Auffahrkollision auf der A2 bei Diegten sind am späten Sonntagabend sieben Personen verletzt worden.

Wegen einer Baustelle war die A2 bei Diegten in Richtung Bern nur einspurig befahrbar. Nach Angaben der Baselbieter Polizei vom Montag kam es deshalb zu einem stockenden Kolonnenverkehr. Ein 52-jähriger Autolenker bemerkte den Stau zu spät und fuhr auf ein vor ihm stehendes Auto, das wiederum ins Heck eines weiteren Fahrzeuges prallte.

Sieben Personen wurden dabei verletzt, zwei von ihnen mussten ins Spital gebracht werden. Insgesamt waren drei Fahrzeuge betroffen. Vorübergehend seien grössere Verkehrsbehinderungen entstanden, hiess es weiter.

SDA/gst

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch