Zum Hauptinhalt springen

Arbeitslosenquote sinkt

Das Baselbiet weist eine gleichbleibende prozentuale Arbeitslosigkeit auf — der Stadtkanton hingegen eine Abnahme.

In den beiden Basel hat sich die Arbeitslosenquote im Februar unterschiedlich entwickelt: Während sie in Baselland bei 3,0 Prozent blieb, sank sie in Basel-Stadt um 0,1 Punkte auf 3,7 Prozent. Landesweit sank die Quote um 0,1 Punkte auf 3,2 Prozent.

Die Zahl der registrierten Arbeitslosen hat im vergangenen Monat in Basel-Stadt um 137 Personen auf 3653 abgenommen. In Baselland sank sie um 74 auf 4389 Arbeitslose, wie das Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) am Donnerstag mitteilte. Im Vergleich zum Vorjahresmonat wurde in Basel-Stadt ein Rückgang von 422 Personen verzeichnet; im Baselbiet resultierte ein Minus von 267 Personen.

Eine Abnahme wurde im Februar gegenüber dem Vormonat in beiden Basel bei den registrierten Stellensuchenden verzeichnet. In Basel-Stadt sank deren Zahl um 122 auf 5503, in Baselland um 62 auf 5926 Personen registriert.

Das Angebot an gemeldeten offenen Stellen sank in Basel-Stadt gegenüber dem Vormonat um 11 auf 203, während es in Baselland um 10 auf 251 anstieg.

SDA/rvr

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch