Zum Hauptinhalt springen

8-jähriges Kind auf Zebrastreifen angefahren

Mit viel Glück im Unglück kam ein Schulkind bei einem Autounfall auf einem Fussgängerstreifen mit leichten Verletzungen davon.

Ein Kind ist auf einem Fussgängerstreifen in der Kleinhüningeranlage in Basel von einem Auto angefahren worden. Der 8-Jährige wurde dabei leicht verletzt.

Zum Unfall kam es am Mittwoch um 12:20 Uhr, wie es in einer Mitteilung der Kantonspolizei heisst. Der Schüler hatte den Fussgängerstreifen bei der Neuhausstrasse überquert. Unklar ist, wer zum Zeitpunkt des Unfalls Rot hatte. Die Polizei sucht Zeugen.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch