Zum Hauptinhalt springen

62-jährige Frau bei Raubüberfall verletzt

Die Frau wollte gerade ihr Velo in den Keller schieben als sie von hinten zu Boden gestossen worden ist. Der Täter flüchtete mit der gestohlenen Handtasche.

Bei einem Raubüberfall in Basel ist am Donnerstagabend eine 62-jährige Frau verletzt worden. Sie musste in die Notfallstation eingewiesen werden, wie die Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilte. Der unbekannte Täter machte sich mit der Handtasche des Opfers aus dem Staub.

Ereignet hatte sich die Tat gegen 20.45 an der Speiserstrasse, als die gerade nach Hause gekommene 62-Jährige ihr Velo in den Keller schieben wollte. Der Räuber griff die Frau unvermittelt von hinten an, stiess sie zu Boden und schlug sie auf den Kopf.

Mit der geraubten Handtasche flüchtete der Täter in Richtung Prattelerstrasse. Nachbarn, die Hilferufe gehört hatten, alarmierten die Polizei und betreuten das Opfer. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos.

SDA/gku

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch