Zum Hauptinhalt springen

31-Jähriger mit Messer bedroht und beraubt

Ein 31-jähriger Mann ist am Freitagabend in Basel Opfer eines Raubüberfalls geworden.

Der unbekannte Täter, der bewaffnet war, nahm diesem ein Smartphone, eine Uhr, eine Halskette und Geld sowie eine Sporttasche ab, wie die Staatsanwaltschaft am Samstag mitteilte.

Der Täter näherte sich kurz nach 23 Uhr am Schaffhauserrheinweg dem 31-Jährigen und sagte etwas Unverständliches zu ihm. Dann zückte er ein Messer, bedrohte das Opfer und schlug diesem auf den Kopf. Nach dem Raub machte sich der Täter aus dem Staub. Eine sofortige Fahndung verlief erfolglos.

SDA/gst

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch