Zum Hauptinhalt springen

«2020 darf kein verlorenes Jahr werden»

Bildungsdirektor Conradin Cramer über Corona, E-Learning und Prüfungen.

Da waren die Schulen noch offen: Conradin Cramer im Austausch mit Schülern. Bild: Kostas Maros
Da waren die Schulen noch offen: Conradin Cramer im Austausch mit Schülern. Bild: Kostas Maros

Herr Cramer, von einem Tag auf den anderen wurden die Schulen geschlossen. In Basel-Stadt mussten 20’000 Schülerinnen und Schüler daheimbleiben. Wie lief das ab?

Sehr gut. Es herrschte eine bedrückte Stimmung. Aber die ­Eltern haben sich vorbildlich ­verhalten. Praktisch alle konnten sich selber organisieren. Nur circa 200 Schülerinnen und Schüler kamen zur Schule.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.