Zum Hauptinhalt springen

Wegen steigender Corona-ZahlenBasel-Stadt dehnt die Maskenpflicht aus

Der Kanton verschärft die Massnahmen. Das gilt ab Montag.

Bild: Keystone/Georgios Kefalas

Der Basler Regierungsrat verschärft aufgrund der steigenden Infektionszahlen die Massnahmen. Dies teilt er am Freitagmorgen via Medienmitteilung mit. Die grösste Verschärfung ist die Ausdehnung der Maskenpflicht: Sie gilt ab Montag nicht nur in Einkaufsgeschäften, sondern auch in Restaurants, Bars, Clubs, Tanzlokalen, Museen, Kinos und Theater. Sobald man sich in einem Restaurantbetrieb hinsetzt, darf die Maske abgenommen werden.

Ebenfalls von der erweiterten Maskenpflicht betroffen sind verschiedene Empfangsbereiche wie die der kantonalen Verwaltung oder von Fitnesszentren. Des weiteren sind Massagepraxen, Banken, Poststellen und Bahnhöfe nur noch mit Maske zugänglich – genauso wie Arztpraxen, Alters- und Pflegeheime sowie Kirchen.

Und die Liste geht noch weiter: Auch in den Schulen wird laut dem Communiqué die Maskentragpflicht ausgeweitet. Sie galt bislang nur für die nachobligatorischen Schulen und wird nun auf die Primarschulen und die Schulen der Sekundarstufe I ausgeweitet. In Unterrichtsräumen, in denen sich die Distanzregeln einhalten lassen, könne die Maske aber nach wie vor abgelegt werden. In den Primarschulen gilt die Abstandsregel in den Klassenräumen sowie auch die Maskenpflicht für die Kinder nach wie vor nicht.

Weitere Verschärfungen gibt es in punkto Versammlungsgrössen: «In einem Restaurant wird die Anzahl der konsumierenden Gäste auf maximal 100 pro Raum begrenzt.» Ausserdem darf nur noch im Sitzen konsumiert werden und sämtliche Restaurants, Bars, Discos und Tanzlokale müssen die Kontaktdaten ihrer Gäste erheben.

An öffentlichen und privaten Veranstaltungen, an denen «weder der erforderliche Abstand eingehalten noch Schutzmassnahmen ergriffen werden können, dürfen maximal 50 Personen teilnehmen, und es sind Kontaktdaten zu erheben.» Bei Grossveranstaltungen mit über 1000 Teilnehmenden bleibt es bei den bisherigen Vorgaben. Die verschärften Massnahmen treten alle per Montag, 19. Oktober, in Kraft.

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur neuen Covid-19-Verordnung von Basel-Stadt finden Sie hier.

kha

95 Kommentare
    Urs von Felten

    Lieber endlich die Suche nach einer Impfung vorantreiben und darüber informieren, statt immer bequem einfach neue Massnahmen erlassen. Es ist 2020, da ist die Chemische Industrie zu mehr fähig als noch vor 100 Jahren.