Zum Hauptinhalt springen

Wechsel an der SpitzeBasel Sinfonietta erhält neue Geschäftsführerin

Die deutsche Kulturmanagerin Daniela Martin beerbt den zum Lucerne Festival abgewanderten Felix Heri.

Daniela Martin wird neue Geschäftsführerin der Basel Sinfonietta.
Daniela Martin wird neue Geschäftsführerin der Basel Sinfonietta.
Bild: Basel Sinfonietta

Daniela Martin übernimmt beim Orchester Basel Sinfonietta. Dort folgt sie auf Felix Heri, der per 1. Juni beim Lucerne Festival den Nachwuchsbereich übernommen hat.

Martin tritt ihre neue Stelle am 16. September an, wie die Basel Sinfonietta am Montag mitteilte. Die neue Geschäftsführerin bringe die nötige Erfahrung mit für die Positionierung der Basel Sinfonietta als führendes Orchester für zeitgenössische Musik, heisst es in der Mitteilung.

Martin ist ausgebildete Musikerin und Literaturexpertin und interessiert sich gemäss dem Communiqué für die ganze Vielfalt der Künste. Sie arbeitete für Künstleragenturen, Kulturinstitutionen und Festivals. Zudem ist sie Mitbegründerin und Geschäftsführerin des auf zeitgenössische Musik ausgerichteten Ensemble Variance in Rouen F.

Die 1980 gegründete Basel Sinfonietta ist ein selbstverwaltetes Orchester mit rund 80 Musikerinnen und Musikern. Diese sind zumeist auf zeitgenössische Musik spezialisiert und arbeiten projektbezogen zusammen.

SDA