Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Analyse zum Entscheid des Europäischen GerichtshofsBald kein EU-Geld mehr für Orbans Schwiegersohn

Polens Ministerpräsident Mateusz Morawiecki und Ungarns Regierungschef Viktor Orban sind mit ihrer Klage gegen den Rechtsstaatsmechanismus vor dem Europäischen Gerichtshof abgeblitzt.  

Rücksicht auf deutsche Wirtschaft

Hoffen auf Wahlen

Ursula von der Leyen hat bisher die Konfrontation mit Ungarn und Polen gescheut. Nach dem Urteil des EuGH kommt die Kommissionspräsidentin in Zugzwang.