Zum Hauptinhalt springen

Glosse zum SRFAutsch, diese Windows-Panne in der «Tagesschau»

Gestern gab es in der «Tagesschau»-Hauptausgabe ein Problem mit dem Studiomonitor. Was lief schief? Ein fiktiver Dialog.

«Es wird gestartet». Windows-Panne in der gestrigen «Tagesschau» mit Franz Fischlin.
Video: SRF/ Tamedia 

Gestern Abend kam es in der «Tagesschau»-Hauptausgabe zu einer Windows-Panne: Der Studiomonitor zeigte nicht Lara Gut, die in Cortina ihre zweite Goldmedaille an der Ski-WM gewonnen hatte. Sondern einen Windows-Bildschirm mit der Information «Es wird gestartet».

Seither rätselt die ganze Schweiz, wie dies geschehen konnte. Und warum das Schweizer Fernsehen noch immer Windows 7 verwendet, obwohl schon längst der Umstieg auf Windows 10 hätte erfolgen sollen.

Wir haben das Protokoll der entscheidenden SRF-Sitzung vom Juni 2019.

Nathalie Wappler: Kolleginnen und Kollegen, wie ihr wisst, laufen unsere Redaktionscomputer auf Windows. Nun steht ein Update an. Zugleich muss SRF sparen. Wie wollen wir dieser Herausforderung begegnen?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.