Zum Hauptinhalt springen

Aller guten Dinge sind drei

Die beiden Vorderräder der Yamaha Niken erlauben grosse Schräglagen ...
... und bringen auch erfahrene Tester ins Schwärmen.
Die ­Niken gibt es seit ein paar Wochen (und ab 18'990 Franken auch als GT-Version mit Seitenkoffern und ­höherem Windschild).
1 / 5

«Du wirst nicht gegrüsst von Motorradfahrern»

Die beiden Vorderräder bieten, was für das ­Motorradfahren elementar ist: jede Menge Grip.

Ist die Zeit reif für eine Revolution?