Zum Hauptinhalt springen

Ein fahrbares Auto aus Papier

Nach dem Hoverboard jetzt ein Papierauto. Ein unkonventionelles Projekt von Lexus lässt aufhorchen.

Sollte besser nicht nass werden: Wie der Karton-Lexus gebaut wurde.

Um ihre Fingerfertigkeit zu beweisen, müssen bei Lexus alle Takumi – so werden die Handwerker im Lexus-Werk genannt – fähig sein, mit ihrer schwächeren Hand in 90 Sekunden eine Origami-Katze zu basteln. Mit dem neusten Projekt hat das Autounternehmen die Origami-Kunst jedoch auf die Spitze getrieben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.