Zum Hauptinhalt springen

Die Geburt der «Muscle Cars»

Pontiac gibt es nicht mehr. Aber 1964 hat die amerikanische Marke mit dem GTO das Zeitalter der «Muscle Cars» eingeläutet.

Peter Ruch (Radical-Mag)
Der Begründer einer ganzen Ära: Pontiac GTO aus dem Jahre 1964.
Der Begründer einer ganzen Ära: Pontiac GTO aus dem Jahre 1964.
Courtesy of RM Auctions
Noch ein 64er-GTO-Cabrio. Dieses Fahrzeug wurde 2011 von RM Auctions für rund 60'000 Dollar versteigert. Der schwarze GTO, ein besonders geschichtsträchtiges Exemplar, kam auf 176'000 Dollar.
Noch ein 64er-GTO-Cabrio. Dieses Fahrzeug wurde 2011 von RM Auctions für rund 60'000 Dollar versteigert. Der schwarze GTO, ein besonders geschichtsträchtiges Exemplar, kam auf 176'000 Dollar.
Courtesy of RM Auctions
Schnell waren sie ja, die 64er GTO. Aber die Bremsen waren eine Katastrophe.
Schnell waren sie ja, die 64er GTO. Aber die Bremsen waren eine Katastrophe.
Courtesy of RM Auctions
Hier der 6,4-Liter-V8 mit den drei Doppelvergaser. Das reichte dann für gut 350 PS.
Hier der 6,4-Liter-V8 mit den drei Doppelvergaser. Das reichte dann für gut 350 PS.
Courtesy of RM Auctions
Die 64er GTO sind an den horizontalen Lampen zu erkennen.
Die 64er GTO sind an den horizontalen Lampen zu erkennen.
Courtesy of RM Auctions
Diese Farbe heisst «Tiger Gold», und sie wurde 1965 nur ein einziges Mal bestellt.
Diese Farbe heisst «Tiger Gold», und sie wurde 1965 nur ein einziges Mal bestellt.
Courtesy of RM Auctions
Dieser 65er GTO brachte auf einer RM-Auktion 99'000 Dollar. Vor wenigen Jahren brachte man sie noch zum Alteisen-Händler.
Dieser 65er GTO brachte auf einer RM-Auktion 99'000 Dollar. Vor wenigen Jahren brachte man sie noch zum Alteisen-Händler.
Courtesy of RM Auctions
Innen wurde der 65er-Jahrgang deutlich verschönert.
Innen wurde der 65er-Jahrgang deutlich verschönert.
Courtesy of RM Auctions
Selbstverständlich hatte Pontiac den Namen bei Ferrari geklaut.
Selbstverständlich hatte Pontiac den Namen bei Ferrari geklaut.
Courtesy of RM Auctions
Originale Hurst-Felgen kosten heute ein Vermögen, 1965 waren sie für eine Handvoll Dollar gegen Aufpreis zu haben.
Originale Hurst-Felgen kosten heute ein Vermögen, 1965 waren sie für eine Handvoll Dollar gegen Aufpreis zu haben.
Courtesy of RM Auctions
Das erste Fahrzeug der Marke Pontiac wurde 1926 gebaut. 2010 beerdigte General Motors den grossartigen Namen.
Das erste Fahrzeug der Marke Pontiac wurde 1926 gebaut. 2010 beerdigte General Motors den grossartigen Namen.
Courtesy of RM Auctions
Ein 65er-GTO-Cabrio. In gutem Zustand ab etwa 40'000 Dollar zu haben.
Ein 65er-GTO-Cabrio. In gutem Zustand ab etwa 40'000 Dollar zu haben.
Courtesy of RM Auctions
1965 wurden 75'352 Pontiac GTO gebaut, 11'311 davon waren Cabrios.
1965 wurden 75'352 Pontiac GTO gebaut, 11'311 davon waren Cabrios.
Courtesy of RM Auctions
Ab 1965 gab es etwas mehr Leistung, der 6,4-Liter-V8 leistete mit einem Vierfach-Vergaser jetzt 335 PS, die Variante mit den drei Doppel-Vergasern kam auf 360 PS.
Ab 1965 gab es etwas mehr Leistung, der 6,4-Liter-V8 leistete mit einem Vierfach-Vergaser jetzt 335 PS, die Variante mit den drei Doppel-Vergasern kam auf 360 PS.
Courtesy of RM Auctions
Leder verstand sich damals von selbst, dafür musste kein Aufpreis bezahlt werden. Aber ob es denn unbedingt gleich weiss sein muss?
Leder verstand sich damals von selbst, dafür musste kein Aufpreis bezahlt werden. Aber ob es denn unbedingt gleich weiss sein muss?
Courtesy of RM Auctions
1 / 17

In der Autoindustrie behauptet so mancher Hersteller, er habe dies oder jenes erfunden – sei es der SUV, Minivan oder das erste Coupé-Cabrio. Doch es gibt Dinge, bei denen klar ist, wem die Ehre wirklich gebührt. Etwa bei den «Muscle Cars», welche die 1960er-Jahre so sehr prägten. Diese Ära lässt sich an einem einzigen Automobil festmachen, dem 64er Pontiac GTO.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen