Zum Hauptinhalt springen

Deutsch-amerikanischer Sportwagen

Sportlich und elegant: Der Sportwagen 1000 Sp sorgte 1957 für Aufsehen. Und man setzte noch als einer der wenigen Hersteller auf den Zweitaktmotor. Das brachte Nachteile mit sich.

Der Zweitakter erreichte eine Geschwindigkeit von bis zu 145 Stundenkilometern.
Der Zweitakter erreichte eine Geschwindigkeit von bis zu 145 Stundenkilometern.
Balz Schreier/Zwischengas.com
Das Design konnte sich auch im Vergleich zur Konkurrenz sehen lassen.
Das Design konnte sich auch im Vergleich zur Konkurrenz sehen lassen.
Bruno von Rotz/Zwischengas.com
Auto Union 1000 SP (1957): Auch für Golfspieler – Illustration im Verkaufsprospekt von 1957.
Auto Union 1000 SP (1957): Auch für Golfspieler – Illustration im Verkaufsprospekt von 1957.
Zwischengas-Archiv
1 / 10

«Autofahren in seiner schönsten Form ... als offener Roadster, als rassiges Coupé – dieses Fahrzeug hat das Temperament der Jugend und den Komfort der technischen Reife», so texteten die Werber der Firma Auto Union, als sie 1957 den gerade präsentierten Sportwagen 1000 Sp (für Spezial) im Verkaufsprospekt beschrieben. Elegant war er, sportlich, aber auch ziemlich teuer und exklusiv, und genau deshalb auch besonders erstrebenswert – bis heute.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.