Zum Hauptinhalt springen

Der Panamera, wie Porsche ihn schuf

Der deutsche Sportwagen-Hersteller erweitert seine Modellpalette um ein neues viertüriges Sport-Coupé. Wir zeigen den neuen Porsche in voller Pracht.

Dass die Porsche-Modellpalette Zuwachs erhalten würde, ist lange bekannt. Dass der «Panamera» vier Türen und ebenso viele vollwertige Sitze haben würde, in Leipzig zusammengeschraubt wird und im Jahr 2009 in den Handel kommen soll, ist lange beschlossene Sache. Nun veröffentlichte Porsche die ersten Bilder des Sport-Coupés.

Die vierte Baureihe des Stuttgarter Sportwagen-Herstellers wartet mit einem markentypischen Äusseren auf. Eine lange, niedrige Motorhaube, wuchtige Kotflügel und Lufteinlässe anstelle eines Kühlergrills erinnern stark an den Porsche-Stammvater 911. Mit einer Länge von 4,97 Metern, einer Breite von 1,93 Metern und einer Höhe von nur einmal 1,42 Metern duckt sich der Panamera trotz vier Türen sportlich auf die Strasse. Die Motorenpalette soll verschiedene Aggregate mit einem Leistungsspektrum zwischen 300 und 500 PS umfassen.

Vorgestellt werden soll der Panamera im Frühjahr 2009 – wann und wo ist noch nicht bekannt. Erhältlich ist der Wagen ab Spätsommer 2009 beim Porsche-Händler Ihres Vertrauens.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch