Zum Hauptinhalt springen

Audis Eroberer

Mehr als 75 Prozent seiner Neukunden holt Audi mit seinem Kleinsten, dem A1, ins Premium-Segment.

Attraktiver Sparer: Der A1 1.0 TFSI ist der erste Audi mit einem 3-Zylinder-Motor. Der 95-PS-Benziner gibt sich mit 4,3 Liter auf 100 Kilometer zufrieden. Foto: Audi
Attraktiver Sparer: Der A1 1.0 TFSI ist der erste Audi mit einem 3-Zylinder-Motor. Der 95-PS-Benziner gibt sich mit 4,3 Liter auf 100 Kilometer zufrieden. Foto: Audi

Er ist ein Erfolgsmodell, ohne Zweifel – der kleinste aller Audis, der A1. Lanciert im Sommer 2010 mit dem Slogan «Alle Tugenden von Audi auf 3,95 Meter Länge komprimiert», verkaufte er sich als 3-Türer zu Beginn zwar nicht ganz so flott, wie von Audi erhofft. Doch mit dem 5-Türer, dem Sportback, kam 2012 Schwung ins Geschäft, weiter gesteigert in diesem Frühjahr mit der Einführung des S1, dem Kompaktsportler mit 231 PS und Allradantrieb. Und so können die Ingolstädter jetzt, zum Jahresende, freudvoll verkünden: «Die Marke von 500'000 verkauften Einheiten ist geknackt!» Der Mini weit maximaler

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.