Zum Hauptinhalt springen

Nicht genügend gesichertAuto geht mit Anhänger und Boot im Rhein baden

In Laufenburg rollte beim Auswassern eines Bootes die gesamte Fahrzeugkombination rückwärts in den Fluss und ging teilweise unter.

Beim Auswassern eines Bootes ist am Samstag in Laufenburg AG eine Fahrzeugkombination im Rhein gelandet.
Beim Auswassern eines Bootes ist am Samstag in Laufenburg AG eine Fahrzeugkombination im Rhein gelandet.
Foto: Kantonspolizei Aargau

Beim Auswassern eines Bootes ist am Samstagnachmittag in Laufenburg AG ein Auto mitsamt Boot und Anhänger im Rhein gelandet. Verletzt wurde niemand.

Der Unfall ereignete sich kurz nach 15.00 Uhr beim Kraftwerk, wie die Aargauer Kantonspolizei am Sonntag mitteilte. Ein 66-jähriger Schweizer wollte dort sein Boot aus dem Rhein auswassern. Dabei sei die Fahrzeugkombination ins Rollen geraten und schliesslich teilweise im Rhein abgetaucht.

Wie sich nach der Bergung der Fahrzeugkombination herausgestellt habe, sei das Zugfahrzeug nicht genügend gesichert gewesen, schreibt die Polizei weiter. Deshalb sei das gesamte Gefährt rückwärts ins Rollen und so in den Rhein gelangt. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens machte die Polizei vorerst keine Angaben.

(SDA /aru)