Zum Hauptinhalt springen

Zieht Saddams Ex-Vize im Irak die Fäden?

Kurdenpolitiker vermuten, dass hinter dem Isis-Terrorfeldzug im Irak als Mastermind Izzet Ibrahim al-Douri steckt. Douri war Saddam Husseins Stellvertreter und damit auch Vizearmeechef.

Ein irakischer Junge im Flüchtlingslager Khazir in der Nähe von Arbil. Foto: Keystone
Ein irakischer Junge im Flüchtlingslager Khazir in der Nähe von Arbil. Foto: Keystone

Raed steht vor einem Zelt, knetet ein Stück trockenes Brot in der Hand. Das Plastikzelt in seinem Rücken ist leer, der Mann aus Mosul besitzt nicht mehr viel mehr als das, was er am Leib trägt, und das, was ihm die Helfer im Flüchtlingslager geben: «Wir sind geflohen, sobald der Weg sicher war.» Wer seine Heimatstadt Mosul überfallen, Soldaten und Polizisten erschossen und die irakische Armee im Handstreich aus der Millionenstadt vertrieben hat, ist für ihn klar: «Islamisten. Die meisten tragen diese langen Bärte. Nach den Kämpfen sind sie zum Basar, mit Benzinkanistern. Sie sind in die Alkoholgeschäfte und in die Teehäuser gestürmt, in denen die Männer Karten spielen, und haben diese Orte in Brand gesteckt.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.