Zum Hauptinhalt springen

Terroristen mit sozialer Ader

Wo die syrisch-irakische Islamistentruppe Isis herrscht, mordet und richtet sie gnadenlos – impft aber auch Kinder und kümmert sich um die Kebab-Qualität. Ihr Eroberungsfeldzug hat sie reich gemacht.

Die Regierung könnte nun bald den Marschbefehl erteilen: Türkische Soldaten an der Grenze zu Syrien bei Suruc beobachten Kämpfe zwischen kurdischen Einheiten und Kämpfern des IS westlich von Kobane (Ain al-Arab). (2. Oktober 2014)
Die Regierung könnte nun bald den Marschbefehl erteilen: Türkische Soldaten an der Grenze zu Syrien bei Suruc beobachten Kämpfe zwischen kurdischen Einheiten und Kämpfern des IS westlich von Kobane (Ain al-Arab). (2. Oktober 2014)
Bulent Kilic, AFP
Könnten bald selber ins Geschehen eingreifen: Türkische Soldaten an der Grenze zu Syrien bei Suruc beobachten Kämpfe zwischen kurdischen Einheiten und Kämpfern des IS westlich von Kobane. (30. September 2014)
Könnten bald selber ins Geschehen eingreifen: Türkische Soldaten an der Grenze zu Syrien bei Suruc beobachten Kämpfe zwischen kurdischen Einheiten und Kämpfern des IS westlich von Kobane. (30. September 2014)
Burhan Ozbilici, Keystone
Führt IS an: Abu Bakr al-Baghdadi.
Führt IS an: Abu Bakr al-Baghdadi.
Reuters
1 / 38

Es gibt diese furchtbaren Bilder: von Gekreuzigten, die an Brettern an einem Kreisverkehr in der syrischen Stadt Raqqa hängen, während Passanten scheinbar ungerührt vorbeigehen, vom Handabschneiden durch Vermummte mit Einweghandschuhen, von zerstörten Schreinen. Das ist eine Seite der Herrschaft von Isis, dem Islamischen Staat im Irak und in Grosssyrien, den Militanten, die im Irak Ort um Ort einnehmen und inzwischen vor Bagdad kämpfen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.