Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

«Sie packen dich und werfen dich in ein Loch»

Brach in Tränen aus: Die Schriftstellerin Asli Erdogan nach ihrer Entlassung in Istanbul. (29. Dezember 2016)
Protest vor dem Gericht: Ein Demonstrant hält ein kleines Plakat mit den Worten «Freiheit der Autoren ist nicht garantiert» in die Luft. (29. Dezember 2016)
Tatsächlich ordnet das Gericht die Freilassung der Schrifstellerin und anderen Personen an.
1 / 4
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Sie habe das Meer vermisst

Im schlimmsten Fall lebenslänglich