Zum Hauptinhalt springen

Neuer «Jihadi John» bedroht Schweizer Geisel

Im Bekennervideo zur Entführung einer Baslerin stellt ein Al-Qaida-Sprecher unannehmbare Forderungen. Die fünf wichtigsten Fragen und Antworten zur Geiselnahme.

In den Händen von Al-Qaida: Die Baslerin Beatrice S. Bild: Screenshot aus Al-Qaida-Propagandavideo.
In den Händen von Al-Qaida: Die Baslerin Beatrice S. Bild: Screenshot aus Al-Qaida-Propagandavideo.

In einem aufwendigen Bekenner- und Erpresserfilm fordern Islamisten aus der Sahelzone, welche die Baslerin Beatrice S. in ihrer Gewalt haben, die Freilassung von zum Teil hochrangigen Kampfgefährten. Inzwischen ist das Video mit dem Propagandatitel «Das Schicksal unserer Gefangenen» aus dem Internet verschwunden. Darin hatte auch die Missionarin aus Basel, verschleiert und auf Französisch, einen Zwangsauftritt. Der TA hat die Sequenzen analysieren können. Die wichtigsten Fragen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.