Zum Hauptinhalt springen

«Moskau zeigt im Vorfeld der Genfer Konferenz Flagge»

Russische Kampfjets für Syriens Armee: Wieso verkündet Russland das gerade jetzt? Dazu und warum Assad einen Gang nach Genf auf keinen Fall antreten wird, Nahost-Experte Heiko Wimmen.

Davon soll Bashar al-Assad noch mehr erhalten: Russische Mig-29.
Davon soll Bashar al-Assad noch mehr erhalten: Russische Mig-29.
AFP

Herr Wimmen, heute wurde ein weiterer Kampfjetdeal zwischen Russland und Syrien bekannt, ein Affront in diesem Moment? Weniger als die Kampfjets gibt wohl die mögliche Lieferung von Luftabwehrraketen Anlass zur Sorge. Denn damit würde die Durchsetzung einer Flugverbotszone, wie sie in den letzten Monaten immer wieder diskutiert wurde, eine ziemlich schwierige Aufgabe.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.