Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

«Es gibt Städte, wo Menschen längst am Verhungern sind»

Nahrungsmittel für über vier Millionen Syrer: Jakob Kern, der das UNO-Welternährungsprogramm in Damaskus leitet. Foto: WFP/Syria

In Aleppo toben heftige Kämpfe. Die Lage für die 300'000 Bewohner im Osten der Stadt, die von der Opposition kontrolliert wird, ist dramatisch. Wie hilft das UNO-Welternährungsprogramm (WFP) den Menschen von Aleppo?