Zum Hauptinhalt springen

«Ich glaube nicht, dass man ihn am Leben lässt»

Saif al-Islam ist der letzte Ghadhafi – und der stärkste, wie Albert Stahel erklärt. Der Strategieexperte über die Optionen, die dem einstigen Anwärter auf Ghadhafis Nachfolge bleiben.

Amir Ali
Ist nicht zwingend in Bedrängnis: Saif al-Islam al-Ghadhafi bei einer Rede im März dieses Jahres in Tripolis.
Ist nicht zwingend in Bedrängnis: Saif al-Islam al-Ghadhafi bei einer Rede im März dieses Jahres in Tripolis.
Keystone

Die Anzeichen verdichten sich, dass Saif al-Islam al-Ghadhafi die Flucht nach Niger gelungen ist. Über welche Ressourcen verfügt dieser Mann noch?

Da ist einerseits das Geld: Man spricht von bis zu 200 Milliarden Dollar, die der Clan ins Ausland geschafft haben soll, unter anderem nach Südafrika. Sollte Saif-al Islam auch nur auf einen Teil davon zugreifen können, können Sie sich ja ausrechnen, wie lange er durchhalten kann.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen