Zum Hauptinhalt springen

Heiss oder kalt?

Die UNO-Vetomächte und Deutschland wollen in Wien die Atomverhandlungen mit dem Iran abschliessen. Mehr als ein Rahmenvertrag dürfte es nicht werden.

US-Aussenminister John Kerry in Wien. Die USA wollen einen Iran ohne Urananreicherungsanlagen. Foto: Leonhard Foeger (Reuters)
US-Aussenminister John Kerry in Wien. Die USA wollen einen Iran ohne Urananreicherungsanlagen. Foto: Leonhard Foeger (Reuters)

Heiss und kalt, kalt und heiss. So geht es Hunderten Journalisten aus aller Welt, die in diesen Tagen die angeblich letzte Runde der Iran-Atomverhandlungen in Wien verfolgen wollen. Mitten in einem der nobelsten Quartiere, zwischen Ringstrasse und Luxushotels, liess das österreichische Aussenministerium ein Zelt als mobiles Pressezentrum errichten, in das nun zur Wärmeerzeugung ganz viel heisse Luft geblasen wird.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.