Zum Hauptinhalt springen

«Es wäre wichtig gewesen, ihn vor ein Gericht zu bringen»

Nahost-Experte Arnold Hottinger über den Tod von Muammar al-Ghadhafi und dessen Bedeutung für Libyen.

Matthias Chapman

Herr Hottinger, was war Ihre erste Reaktion, als Sie von der Festnahme und vom angeblichen Tod Ghadhafis erfahren haben? Ich bin froh für das Land, dass es jetzt endlich vorbei ist. Es ist aber auch ein ganz wichtiger Schritt für ein Ende der Kämpfe in Libyen. Es muss nun dem allerletzten Anhänger des alten Regimes klar sein, dass die Waffen niedergelegt werden müssen.

Was bedeutet es für das Land, dass Ghadhafi nun tot ist? Schade. Es wäre wichtig gewesen, ihn vor ein Gericht zu bringen. So hätte Libyen die Vergangenheit aufrollen können.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen