Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

«Es gibt Anlass zur Hoffnung»

Ziel ist die «vollständige Einstellung der Kampfhandlungen»: Die Aussenminister Sergei Lawrow und John Kerry sowie der UNO-Sondergesandte für Syrien, Staffan de Mistura (von links), an der Konferenz in München. (11. Februar 2016)
«Der humanitäre Zugang zu Syrien soll verbessert werden»: Der deutsche Aussenminister Frank-Walter Steinmeier. (11. Februar 2016)
Ein grosses Polizeiaufgebot sorgt in München für die Sicherheit der Konferenz-Teilnehmer. (11. Februar 2016)
1 / 5

Wie gross ist die Chance, dass in Syrien in einer Woche die Waffen wirklich schweigen?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.