Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Die wohltätige Frau des Schlächters

Während Bashar Assad die Armee weiterhin brutal gegen die syrische Opposition vorgehen lässt, verkündet seine Frau Asma in einem E-Mail an die britische «Times», dass sie hinter ihm stehe. Im Bild nimmt sie mit ihren Kindern, der 9-jährigen Zein und dem 7-jährigen Karim, an einer Pro-Assad Kundgebung in Damaskus teil. (11. Januar 2012)
Sie sei sehr beschäftigt mit ihren wohltätigen Engagements, schreibt Asma Assad im E-Mail. Im Bild spricht die 37-Jährige mit Waisen in einem Heim in Damaskus. (21. März 2010)
Während etliche Länder ihre Botschafter aus Syrien abgezogen haben, hält Russland zu Assad. Im Bild besuchten die Assads im Januar 2005 Moskau. Assad verteidigte damals den Kauf von Luftabwehrraketen von Russland.
1 / 10

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin