Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Die ignorierten Kämpferinnen

Schlange stehen für die Stimmabgabe. Doch Frauen fühlen sich von den ägyptischen Präsidentschaftskandidaten nicht wirklich vertreten. (23. Mai 2012)
Es war auch ihre Revolution: Eine Ägypterin feiert auf dem Tahrir-Platz, nachdem Hosni Mubarak seinen Rücktritt bekannt gab. (11. Februar 2011)
Neben dem Vorsitzenden der nasseristischen Partei der Würde, Hamdin Sabahi (weisses Transparent) gibt es drei weitere Präsidentschaftskandidaten: Ex-Botschafter Abdulla Alaschaal von der salafistischen Authentizitätspartei, Abu El-Ezz El-Hariri von der Sozialistischen Volksallianz und der unabhängige Mahmoud Hossam.
1 / 11
Weiter nach der Werbung

Frauen werden ignoriert

Angst vor den Islamisten

Gewalt und sexuelle Belästigung