Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Burundi-Krisengipfel – doch der Protagonist fehlt

Beim Treffen wurde Burundi nahegelegt, die umstrittenen Präsidentschaftswahlen zu verschieben: Von rechts unter anderem die Staatschefs Jakaya Kikwete aus Tansania, Yoweri Museveni aus Uganda und Jacob Zuma aus Südafrika. (31. Mai 2015)
Weiter nach der Werbung

Wahlen sollen verschoben werden

Frauendemo abgesagt

SDA/thu