Zwei Pussy-Riot-Aktivisten werden vermisst

Nachdem sie auf der Halbinsel Krim von der russischen Geheimpolizei mehrfach inhaftiert worden seien, fehle von Olga Borisowa und Sascha Sofeew jede Spur.

Vermisste Regierungskritiker: Olga Borisowa und Sascha Sofeew. (Bild: Twitter/PussyRiot)

Vermisste Regierungskritiker: Olga Borisowa und Sascha Sofeew. (Bild: Twitter/PussyRiot)

Zwei Aktivisten der Putin-kritischen Gruppe Pussy Riot sind auf der annektierten Krim-Halbinsel verschwunden, nachdem sie von der russischen Geheimpolizei mehrfach inhaftiert worden waren. Dies teilten die Politrebellen am Dienstag auf Twitter mit.

«Zwei Mitglieder von Pussy Riot werden vermisst. Olga Borisowa und Sascha Sofeew sind gestern auf der Krim verschwunden.» Der russische Inlandsgeheimdienst habe die beiden mehrere Male verhaftet, heisst es weiter. Am Montag habe die Polizei ihre Telefone und Computer zerstört.

Man könne die Mitglieder nicht mehr erreichen und wisse nicht, was mit ihnen passiert sei, heisst es seitens des Künstlerkollektivs.

nag

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt