Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Terrorhelfer verwirken ihr Recht auf Asyl

Belgien bat den EuGH um Hilfe bei der Bewertung der Mindestnormen für die Anerkennung von Flüchtlingen: Blick auf den Europäischen Gerichtshofes (EuGH) in Luxemburg. (Archiv)
Bereits «die Anwerbung, Organisation, Beförderung oder Ausrüstung» von Terroristen verwirkt das Asyl-Recht, urteilt das Gericht: Ein Bild aus dem innern des EuGH, hier bei einem Prozess gegen Microsoft. (17. September 2007)
Ein Vertrauter und möglicher Komplize des Berlin-Attentäters Amri beantragte Asyl in der Schweiz.
1 / 3

Was ist die Mindestnorm für Flüchtlinge?

Entscheid bei belgischer Justiz

Der Unterschied zwischen Luxemburg und Strassburg

SDA/mch