Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Strassburg erklärt Burkaverbot für rechtens

Grundrechte nicht verletzt: Hind Ahmas (r), spricht mit ihrem Anwalt Gilles Deveres vor einem Gericht in Paris, wo sie sich gegen eine Busse wegen Tragens eines Nikab wehrte.
Weiter nach der Werbung

«Stark negative Auswirkungen»

«Verbot ist verhältnismässig»

Klägerin enttäuscht

SDA/rub