Zum Hauptinhalt springen

«Neutralität ist immer noch besser als Neurussland»

Gefährdete Waffenruhe: Ein gepanzertes Fahrzeug in der Nähe der ostukrainischen Stadt Donezk. (12. November 2014)
Die Versorgung wird gestoppt: Lastwagen mit humanitärer Hilfe auf dem Weg in die Ostukraine. (13. November 2014)
Unmarkierte Militärlastwagen am Strassenrand rund 80 km von Donezk entfernt. (8. November 2014)
1 / 8

Offensichtlich verlegen die Russen schwere Waffen und Truppen in die Ostukraine. Erwarten Sie eine neue Eskalation?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.