Zum Hauptinhalt springen

Le Pen ist Sarkozy auf den Fersen

Der Front national hat seine hohen Umfragewerte erstmals an der Urne bestätigt. Verliererin der regionalen Teilwahlen ist die Präsidentenpartei.

Bestätigt stattliche Umfragewerte: Marine Le Pen führt den Front national seit zwei Monaten. Die rechtsextreme Partei brachte es in der ersten Runde der Kantonalwahlen auf 15 Prozent der Stimmen.
Bestätigt stattliche Umfragewerte: Marine Le Pen führt den Front national seit zwei Monaten. Die rechtsextreme Partei brachte es in der ersten Runde der Kantonalwahlen auf 15 Prozent der Stimmen.

Wenn es noch eines Alarmsignals bedurft hatte: Es fiel laut und deutlich aus. Frankreichs rechtsextremer Front national hat am Wochenende in der ersten Runde der Kantonalwahlen mächtig zugelegt, auf fast 15 Prozent, während die bürgerliche Präsidentenpartei Union pour un mouvement populaire (UMP) auf 17 Prozent abstürzte. Die französischen Zeitungen schreiben von einem «Debakel» für Nicolas Sarkozy, die Galionsfigur der UMP, nur 13 Monate vor den nächsten Präsidentschaftswahlen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.