Zum Hauptinhalt springen

Kurzschluss in New York

Ist Dominique Strauss-Kahn ein Sextäter? Hat sich der Chef des IWF wirklich auf die Hotelputzfrau gestürzt, so schädigte sein Trieb die eigene Karriere.

Brillanter Kopf, problematische Geschlechtlichkeit: Dominique Strauss-Kahn, Frankreichs erledigter Hoffnungsträger.
Brillanter Kopf, problematische Geschlechtlichkeit: Dominique Strauss-Kahn, Frankreichs erledigter Hoffnungsträger.
Keystone

Die Putzfrau, eine 32-jährige afrikanische Immigrantin, schliesst die Hotelsuite auf, ruft «Hausdienst» und betritt die Suite, die sie verlassen wähnt. Da stürzt sich aus dem Bad ein nackter Mann auf sie, zerrt sie ins Schlafzimmer, will sie zum Sex zwingen. Sie kann fliehen, und jemand vom Personal alarmiert umgehend die Polizei. Der Mann verlässt derweil in grosser Hast das Haus und vergisst sein Handy. Bereits im Flugzeug sitzend, das ihn ausser Landes bringen soll, wird er später verhaftet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.