ABO+

Was von der Ära Juncker in Erinnerung bleibt

Mit starken Männern kam er gut zurecht, doch er scheiterte an der Schweiz und muss den Brexit verschmerzen.

Ohne Politik kann er nicht. Aber jetzt ist Schluss: Jean-Claude Juncker. Foto: Keystone

Ohne Politik kann er nicht. Aber jetzt ist Schluss: Jean-Claude Juncker. Foto: Keystone

Stephan Israel@StephanIsrael

Die letzten Meldungen kommen aus dem Spital: Die Operation sei gut verlaufen, Jean-Claude Juncker könne die Intensivstation bereits wieder verlassen, so seine Sprecherin Mina Andreeva einen Tag nach dem schweren Eingriff. Der 64-Jährige mag es nicht, wenn man ihn zum alten Eisen zählt oder etwa auf die immer wieder kolportierten Alkoholprobleme anspricht. Aber am Ende ist nicht zu übersehen, wie sehr die fünf Jahre an seinen Kräften gezehrt haben.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt