Zum Hauptinhalt springen

Hitler setzte auf einen Luzerner Kunsthändler

Die Nazis verhökerten einen Teil ihrer Raubkunst in die Schweiz. Dabei spielte das Luzerner Auktionshaus Fischer eine Schlüsselrolle.

Handelte während des 2. Weltkriegs mit Raubkunst: Theodor Fischer (1878–1957), Gründer der gleichnamigen Galerie Fischer in Luzern.
Handelte während des 2. Weltkriegs mit Raubkunst: Theodor Fischer (1878–1957), Gründer der gleichnamigen Galerie Fischer in Luzern.
Galerie Fischer

Am rechten Ufer des Vierwaldstättersees sind sie wie Perlen an einer Schnur aufgereiht, Luzerns Nobelhotels. Der schönste Hotelpalast ist das im Stil der französischen Renaissance erbaute Grand Hotel National. Auf der anderen Seite der Haldenstrasse, gleich neben dem Migros-Fitnesspark, befindet sich die Galerie Fischer.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.