Zum Hauptinhalt springen

Hass auf Muslime erreicht neuen Höhepunkt

Menschen mit muslimischem Hintergrund werden in Skandinavien immer mehr zu Sündenböcken. Antimuslimische Parteien in Norwegen, Schweden und Dänemark erhalten Zulauf.

Hunderten Islamgläubigen in Skandinavien weht auf der Strasse zunehmend Missgunst und Antipathie entgegen.
Hunderten Islamgläubigen in Skandinavien weht auf der Strasse zunehmend Missgunst und Antipathie entgegen.
Reuters

Es ist eine schöne Geste. In Oslo wollen morgen Samstag über achthundert junge Muslime eine menschliche Schutzkette um eine Synagoge errichten. Die Idee des erst 17-jährigen Initiators kommt nicht von ungefähr. «Wir sind nicht alle Terroristen», lautet die Aussage, die dahintersteckt. Denn das ist im Volk und bei Toppolitikern aus der Mitte nicht mehr selbstverständlich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.