Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

EU verlängert Sanktionen gegen Russland um ein halbes Jahr

Dürfte wenig Freude an der Entscheidung aus Luxemburg haben: Der russische Präsident Wladimir Putin (18. Juni 2015).

«Die Sanktionen sind ein starkes Signal und eine klare Botschaft, dass es Konsequenzen hat, wenn sich ein Land verhält wie Russland in der Ukraine.»

Jens Stoltenberg, Nato-Generalsekretär

Verschärfte Sanktionen

Auf russische Unterstützung angewiesen

AFP/dia