Zum Hauptinhalt springen

«Es wird sehr schwierig für Sarkozy»

Im Wahlkampf scheut Nicolas Sarkozy keine langen Reisen, denn es zählt jede Stimme. Diese Woche zeigte sich der amtierende Präsident in Saint-Pierre, einer Gemeinde des französischen Überseedépartements Réunion. (4. April 2012)
«La France forte» – «Das starke Frankreich»: Mit diesem Slogan wirbt Sarkozy für seine Politik. Er stellt sich gerne als starker Mann dar, der Frankreich aus der Krise führen kann. Dagegen sei der sozialistische Herausforderer François Hollande ein unzuverlässiger Hasardeur. (2. April 2012)
Nach fünf Jahren Präsidentschaft von Sarkozy hat Frankreich viele Probleme nicht gelöst. So ist die Arbeitslosigkeit hoch und die Wettbewerbsfähigkeit zu gering. (1. März 2012)
1 / 8

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.